Made by Andreas Stalla und Dirk Schechert

Copyright by Andreas Stalla u. Dirk Schechert
 

Mont Blanc - Tour
Vom 02.08. bis 18.08.2009
  
   

 

Entgegen der Mountainbike-Gepflogenheiten der Trailfinder waren der Webmaster und Special Bine auf einer 17-tägigen Erkundungstour rund um den Mont Blanc mit ihren Trekking-Bikes unterwegs.

 

Martigny - Grand St. Bernand - Aosta - Val de Cogne - Petit St. Bernand - Bourg St. Maurice - Les Arcs - Cormet Roselend - Beaufort sur Doron - Signal du Bisanne - Col du Joly - Annecy (Alex) - Col de la Forclac - Col de Croix Fry - Annemasse - Geneve


Sonniger Start im Wallis in Martigny

Regnerische Fahrt nach Bourg St. Pierre. Die Stimmung war trotzdem gut.



Der Grand St. Bernard rückt näher. Jedenfalls deutet alles darauf hin.



Auf den Spuren der Tour de France 2009.



Fans des Webmasters oder des Liechtensteiners Andy Schleck?! Man wird es nie genau erfahren.






Harte Kämpfe bis zum Col.





Panorama der Superlative am Grand St. Bernard.






Wahnsinnige Abfahrt. Dazu wurde es deutlich wärmer. Eine Show für das Auge und Adrenalin für die anschließenden Lenkkünste.


Aosta. Eine tolle Stadt.


Fahrt ins Val de Cogne und Blicke auf den Gran Paradiso.








Petit St. Bernard. Er stand in nichts seinem großen Bruder nach.











Geschafft! Und dazu Traumausblicke. Was will man mehr. Die Begeisterung kannte keine Grenzen.





Bourg St. Maurice. In der Tarentaise der Savoyen gelegen. Unbedingt eine Reise Wert.





Zum Cormet Roselend. Vielleicht der schönste Pass, den wir je gefahren sind.








Die Farben am Roselend Stausee sind unbeschreiblich. Wer einmal dort war wird schwärmen und immer wieder zurückkehren.






Fahrt mit Ausblicken auf den Mont Blanc und Beaufort sur Doron. Auch hier bleibt nur das Fazit: Eine Traum, der erlebt wurde!






Am Col du Joly dem "Weißen Berg " am nächsten.











Auf zum Lac de St. Guérin. Wieder ein Tagesausflug der Extraklasse.








Blick auf die von Industrie gezeichnete Stadt Ugine.





Abkühlung bei weit über 30 Grad.

Am Lac de Annecy mussten wir zunächst die Qualen der Fahrt zum Col de la Forclaz auf uns nehmen, um den "Seglern" bei ihrem Flug über den See zusehen zu können.









Defekter Velodateur vor dem Start zum Col de la Croix Fry.





Ende einer Traumtour in Annnecy. Der Zug brachte uns nach Annemasse. Von dort fuhren wir mit dem Velo nach Genf.
Zur Nachahmung empfohlen. Entsprechende Fitness vorausgesetzt.


Trekking Extrem!
Special Bine und der Webmaster besuchten wie im letzten Jahr Frankreich. Die Radreise von Clermont Ferrand bis Montpellier seht ihr wie immer bebildert im Netz und Touren 2017 "Auvergne".
Insgesamt waren schon 13918 Besucher (61336 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=