Made by Andreas Stalla und Dirk Schechert

Copyright by Andreas Stalla u. Dirk Schechert
 

Tour de Franken 2012

 

05. - 08. Juli in der Fränkischen Schweiz und Fichtelgebirge
Mitfahrer: Anderl, Uwe & Uwe




Donnerstag, 05.07.2012

Km: 48,20
HM: 573
Std.: 04:13

Lohndorf - Litzendorf - Tiefenpölz - Heiligenstadt - Ebermannstadt - Muggendorf - Gössweinstein












Zweigeteiltes Wetter ist gleichbedeutend mit zweigeteiltem Höhenprofil.



Neue, wasserdichte Fahrradtaschsen werden gegen eventuellen Wassereinbruch doppelt gesichtert. Vertrauen ist gut,............ besser.



Die Milch machts!



Leider auch kein Allheilmittel gegen fränkische Steigungen.



Der ganze Stolz eines Landwirts aus der Region. Seine herrlichen Schimmel durften von uns bewundert werden.



Ganze 2 Stunden Regenunterbrechung in Heiligenstadt. Wir hatten einen großen Rückstand auf die Spitzengruppe.







Orientiert oder orienterungslos! Was meint ihr?









Sonnenstrahlen! War das schön. Die Stimmung hellte sich merklich auf.



Freitag, 06.07.2012

Km: 82,10
HM: 1279
Std.: 07:53

Gössweinstein - Pottenstein - Pegnitz - Creussen - Seybothenreuth - Weidenberg - Warmensteinach - Bischofsgrün









Start in Gössweinstein. Die Pension Zweck im Herzen des Ortes erfüllte seinen Zweck sehr.



Basilika in Gössweinstein.



Bananen! Legale Energiezufuhr.











Trage- und Schiebepassagen im Wald. Wir ließen uns durch nichts und niemanden aufhalten!



Der Webmaster in der Rolle des Guides. Mit neuer Karte kein Problem und fast immer orientiert.



Moderner Regenschutz durch Uwe eindrucksvoll zur Schau gestellt.







Radweg Casanovas Ausritt. Wir wandelten oftmals auf seinen Wegen.



Der eine kämpft verbissen, der andere kann nur drüber lachen!



Tradition verpflichtet. Ein Hesse bleibt ein Hesse.



Einedruksvolle Studie wie man die Schmerzen von Bremsenbissen bekämpfen sollte.










Die letzten Höhenmeter bis zur Fichtelbergpanoramastraße. Teammitglieder unterstützen sich gegenseitig.



Industrielles Bier auf der Fränkischen Bierstraße ist verboten. Uwe wachte streng darauf.




Tagespensum geschafft. Da ist einer glücklich.



Vielfältige Möglichkeiten um sich den Tag zu vertreiben und die Gegend zu erkunden.



Sehen so Sieger eines Skatabends aus? Es kann eben nur einen Champ geben.

Samstag, 07.07.2012

Km: 111,00
HM: 1033
Std.: 09:36

Bischofsgrün - Goldkronach - Bayreuth - Kulmbach - Mainleus - Burkunstadt - Kronach - Mitwitz










Bei dern ersten Steigungen des heutigen Tages treibts einem den Dampf ganz schön raus. Andere schieben.







Ein herrliches Bild. Ein jeder denke hier was er mag.






Wasservorräte auffüllen.



Wagner-Festspielhaus in Bayreuth.










Immer wieder diese kleinen fränkischen Brauereien.



...
eben leider nicht Uwe. Vor uns liegen noch etliche Kilometer.



Wir waren auf dem richtigen Weg.



Uwe beim Test eines twentyniners.



Hauptplatz von Kulmbach.



Das Rathaus






Erst wollte er überhaupt keine Pause machen, jetzt haut er sich einen Kirschbecher rein. Wenn´s hilft.



Fässer als Symbol der Brauer aus Kulmbach. Eku, Sandlerbräu, Mönchhof und Kulmbacher stehen hier für das Bayerische Reinheitsgebot.





Pantani oder Uwe?



Wasserschloss in Mitwitz und seine große Fete.



4,80€ für die Maß, da schlägt man gleich dreifach zu. Wohl bekomms.



Junge Deutsche Band spielt groß auf und sorgt für klasse Stimmung.

Sonntag, 08.07.2012


Km: 73,30
HM: 689
Std.: 05:09

Mitwitz - Lichtenfels - Bad Staffelstein - Wattendorf - Königstein - Laibarös - Lohndorf
















Die letzten Anstiege unserer Tour.






.....
und Abfahrten die höchster Konzentration bedurften.


















Aus dem Sattel gehen. Die Kontrahenten immer im Nacken.



Geschafft! Schön wars, anstrengend wars. Im nächsten Jahr wird es eine Fortsetzung unserer gemeinsamen Radtour geben. Wo es hingehen soll? Wir befinden uns aktuell noch in der Planung.
Die Fränkische Schweiz. Ein Radtipp für alle, die Hügel, Anstiege und Höhenmeter nicht scheuen. Belont wird man mit herzlicher Gastfreundschaft, einem guten Essen und herrlichen Bieren zu sehr moderaten Preisen.



Trekking Extrem!
Ganz aktuell eine Trekking-Tour von Österreich über Slowenien nach Trento im Trentino im Netz.

Saisonstart 2017 !
Endlich sind auch wir aus dem langen Winterschlaf erwacht und können Euch erste Impressionen aus der Bergwelt präsentieren!
Special Bine und der Webmaster haben das schöne Valle Maira im Piemont für eine Woche unter ihre Reifen genommen und sind dabei u.a auf der geschichtsträchtigen Maira-Stura-Kammstraße sowie der Strada delle Cannoni unterwegs gewesen!
Die Bilder sprechen für sich!
Insgesamt waren schon 13364 Besucher (59838 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=