Made by Andreas Stalla und Dirk Schechert

Copyright by Andreas Stalla u. Dirk Schechert
 

Val Alpisella

 

 
Anfang Juli im Grenzgebiet zwischen der Schweiz und Italien.

01. Juli: Buffalora (Nähe Ofenpass) - Dos dal Termel - Alp Mora - Passo di Fraele - Val Alpisella - Livigno - Rif. Cassana - Val Chaschauna - Zernez.
KM: 63,30; HM 1790; Std.: 05:46.


Die Königstour unserer Dreitagesunternehmung. Anfahrt im Morgengrauen aus 
München. Treffpunkt um 06.00 Uhr am Grenzübergang Martina. Gemeinsame 
Anfahrt bis Zernez. Ein Auto ließen wir in Zernez zurück, dies sollte uns abends 
zurück zu unserem eigentlichen Ausgangspunkt kurz unterhalb des Ofenpasses, 
der Alp Buffalora bringen.











Augenscheinlich dreht sich alles um die Technik.






Ja wo ist er denn bloß.



Schaltprobleme werfen Hans noch nicht aus dem Sattel.






Wozu brauchen wir da einen mapi, auch wenn er wie immer alles im Griff hat?





Abfahrt von Döss dal Termel zur Alp Mora.


Im Val Mora auf dem Weg in Richtung Passo di Fraele.


An der Zusammenkunft des Weges aus dem Val Mora und dem aus dem Val del Gallo.





Passo Val Alpisella (2268 m) bei der ersten Rast mit Blick Richtung Ortler.





Abfahr ins Val Alpisella nach Livigno.





Hans böser Sturz aus dem Nichts. Professionelle Hilfe - nein danke.





Irgendwie hat er sich dann runter gequält. Schade, wenn es dich am ersten Tag erwischt.





Auf der Nationalparkmarathonstrecke ins Val Federia, weiter Richtung Rifugio Cassana. 600 Höhenmeter schieben. Nicht zu Aller Freude. Die beiden abgebildeten glaubten das Fahren sei nur in umgekehrter Richtung möglich und Mapi sei einem Irrtum unterlegen.





Echte Marathonisti kämpfen sich irgendwie durch. Pass Chaschauna (2694 m).








Auch die Abfahrt war nicht wirklich von Anfang an eine Fahrt. Dennoch, auf der gesamten Strecke von Livigno bis in die Talebene des Engadins haben wir drei weitere Biker getroffen.

Leider war die Tour auf Grund des Sturzes von Hans geprägt von zeitlichem Druck, so dass wir uns nicht wie gewünscht an der Faszination der Landschaft laben konnten und die Plagerei zum Pass Chaschauna auch als solche erlebten.

Trekking Extrem!
Ganz aktuell eine Trekking-Tour von Österreich über Slowenien nach Trento im Trentino im Netz.

Saisonstart 2017 !
Endlich sind auch wir aus dem langen Winterschlaf erwacht und können Euch erste Impressionen aus der Bergwelt präsentieren!
Special Bine und der Webmaster haben das schöne Valle Maira im Piemont für eine Woche unter ihre Reifen genommen und sind dabei u.a auf der geschichtsträchtigen Maira-Stura-Kammstraße sowie der Strada delle Cannoni unterwegs gewesen!
Die Bilder sprechen für sich!
Insgesamt waren schon 13663 Besucher (60622 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=