www.trailfinder.de.tl

Tannas Höfetour

Tannas Höfetour

 

 
Anfang Oktober im Vischgau.

05. Oktober: Lichtenberg - Agumes - Prad - Tschengels - Laas - Allitz - 
Tannas - Oberfinnes - Gschneierer - Eyres - Prad - Lichtenberg.
KM: 46,30; HM 1363; Std.: 03:56.


"Tannas Höfetour", so unspektakulär der Titel, so abwechslungsreich die Streckenführung. Mit Ausnahme der Steigungsstrecken fuhren wir ausschließ-
lich auf Wander- oder Karrenwegen. Mapi sei Dank, hat er schließlich schon 
im Sommer das Wegenetz ausgekundschaftet. Von daher konnten wir uns 
bergab auf Wanderwege wagen, denen wir sonst wohl eher das normale 
Straßennetz vor gezogen hätten.



 

Rast in Laas, dem Marmorort des Vinschgaus. 
Die Mehrzahl hatte nach der Verabreichung der ersten Trails und der Furcht 
vor Mangel an Einkehrmöglichkeiten das dringende Bedürfnis den ersten 
Cappuchino zu schlürfen. Hans genoss die Ruhe auf seine Weise und besich-
tigte die Laaser Kirche.


Man bewundere den marmornen Kartenständer.



Eine langgezogene südhangseitige Auffahrt -  bei manch einem hat diese 
Spuren hinterlassen.


Mensch komm, wenn du dich bemühst, dann geht es auch anders.


Vom Oberfrinig Hof, Aussicht auf die 3000-er Bergwelt des Vinschgaus.














Einfahrt in den Wiesentrail von Obertels zum Gschneier.











Ohnedies ein Wunder, der einzige Plattfuss, führte uns der Weg ständig an 
Sanddorn, Schlehen, Wacholder und Wildrosen vorbei.


Markierungen mitten in der Wiese folgt man schließlich auch nicht oft.





Die Begeisterung kennt kaum Grenzen.