Made by Andreas Stalla und Dirk Schechert

Copyright by Andreas Stalla u. Dirk Schechert
 

Hexenhäusl (Ammersee II)                       

   

10. Mai: Greifenberg - Breitbrunn - Andechs - Machtlfing - Ilka Höhe - Bernried - Galla Weiher - Hardtkapelle - Weilheim - Wielenbach - Raisting - Dießen - Schondorf (Hexenhäusl) - Greifenberg.
Km: 87
HM: 508
Std.: 04:04:44

Die Wetterfrösche haben nichts Gutes vorhergesagt. Den Wetterkapriolen widersagen. Nichts für Jedermann. Eiserner Wille und Fortune kennzeichneten die Unternehmung.


Die heutige Tour stand ganz im Zeichen von "Quäldich", will heißen: Racen was das Zeug hält. Schließlich musste die Form getestet und überprüft werden.



Klare Sicht und Durchblick sind elementar für Mapi und die Unternehmung "Hexenhäusl"


Ilkahöhe! Ein herrlicher Ausblick auf den Starnberger See, den wohl "fast" jeder Lebende der Region kennt.


Auweia, Auweiher, wo ist wohl dieser von unserem Guide Mapi so hochgepriesene Moorsee?


Doch noch gefunden. Die beiden Kartografen gemeinsam.


Mapi wieder einmal ganz in seinem Element. Dem netten Paar an unserem Tisch wurde einiges geboten!


!Mein Gott, was erzählt er denn nun schon wieder?! Die beiden werden uns Trailfinder so schnell jedenfalls nicht vergessen.


Stimmung gut. Nur der Wirt hatte nur eine Sorte Weissbier.


Woas soll des ois zamma kosten? Für 2 Apfelschorle, ein Stück Kuacha und einen Cappo 6.10 DM ? Wo gibt`s denn so was noch?


Der Moaster beim Addieren. Der Webmaster musste für seine beiden dunklen Weisbierle und ein Stück Prinzregententorte satte 5 Euro berappen. Beschwert hamma uns jedenfalls ned.


Das Hexenhäusl, ein absoluter Geheimtipp. Die Zeit scheint hier still zu stehen und die Mutti backt dazu noch ausgezeichnete Kuchen und Torten.


Aufbruchstimmung, schließlich mußten wir zur weiteren Planung noch ins "Trailfinder-Refugium".


Mapi kanns nicht fassen. Eine Russenmass für 2,50 €uro.

Trekking Extrem!
Ganz aktuell eine Trekking-Tour von Österreich über Slowenien nach Trento im Trentino im Netz.

Saisonstart 2017 !
Endlich sind auch wir aus dem langen Winterschlaf erwacht und können Euch erste Impressionen aus der Bergwelt präsentieren!
Special Bine und der Webmaster haben das schöne Valle Maira im Piemont für eine Woche unter ihre Reifen genommen und sind dabei u.a auf der geschichtsträchtigen Maira-Stura-Kammstraße sowie der Strada delle Cannoni unterwegs gewesen!
Die Bilder sprechen für sich!
Insgesamt waren schon 13376 Besucher (59944 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=