Made by Andreas Stalla und Dirk Schechert

Copyright by Andreas Stalla u. Dirk Schechert
 

Woppel-Runde        

        

21.05.2016

     93,3
 km
    1002 Hm

Im Team:
- Mapi The Guide
- Webmaster Anderl
- Riegel Reini


Da hat's den Reini fast von seim Bike runtergrissen. Dem Mapi "woppelts" zu stark beim Mountainbiken und deshalb hot er eigentlich gar keine Lust mehr drauf, sei leidenschaftslos !
Mir konnten es erst gar nicht glauben, ist aber leider bittere Realität.


Nach dieser Offenbarung setzen wir mit einem mulmigen Gefühl in der Magengegend unsere Fahrt fort.


Reini zeigts an. Die Alpen immer noch stark verschneit. Da ham auch die Skifahrer bestimmt noch mit dem "woppeln" auf den Pisten zu kämpfen. 



Schöne Ausblicke auf einer Anhöhe in Türkenfeld. 


Wir im Gleichtritt in Richtung Alpenpanorama, hier kurz vor Herrsching. 


Andere Pedalritter unternahmen eine Tour in entgegengesetzter Richtung. 


Ahhh, da isser wieder, hat seinen Kämpferinstinkt wieder erlangt und hält so die Konkurrenten auf Distanz. 


Reini überlegt schoo, welche der zahlreichen Kuchen oder Torten er sich heute geben sollte. 


Da sammer auch schon wieder. Das erste Mal in diesem Jahr auf gemeinsamer Tour. Schön wars allemal. 


Aha, ein Kaffee von der Rösterei Dinzler und dazu diese unvergleichliche Himbeersahnerolle. Einfach ein Traum!


Der Guide läßt es sich bei einem großen Cappu ebenfalls schmecken. 


Kerschlach immer einen Ausflug wert und auch heute wieder stark heimgesucht. 



Geheimabsprachen bleiben nicht unentdeckt. Der "Specialized-Typ" wird doch nicht mithorchen?!


Meiomei, jetzt hats scho wieder so stark gewoppelt, dass es eam den Bremsattel verstellte. Mapi fährt auf der Tour eben mit angezogener Handbremsen. 


Reini auf der Anhöhe nahe Dießen. Die schöne Tour neigt sich seinem Ende.


Auch Traktoren haben gegen uns austrainierte Typen keine Chance. 


Ahh, der Webmaster fährt ja auch noch mit und hat so seinen Spaß bei der Sache.


Am Windachspeicher wollten wir heute nicht rasten. Ein Bierle im Refugium lockte bereits. 


Mapi an der Anhöhe hinter Finning. Nochmals wird die Westen aufgeblosn.


Ein Alpenpanorama der Extraklasse. Wir hatten königlich-bayerisches Kaiserwetter bestellt. 


Vorbei an den leuchtenden Rapsfeldern in Windach endete diese schöne Fahrt und läßt uns zugleich auf eine Fortsetzung hoffen.

Trekking Extrem!
Special Bine und der Webmaster besuchten wie im letzten Jahr Frankreich. Die Radreise von Clermont Ferrand bis Montpellier seht ihr wie immer bebildert im Netz und Touren 2017 "Auvergne".
Insgesamt waren schon 13918 Besucher (61320 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=