Made by Andreas Stalla und Dirk Schechert

Copyright by Andreas Stalla u. Dirk Schechert
 

Katzbrui              

       


                                                                       

24. Mai 2014

Greifenberg (Pasing) - Geltendorf - (per Zug nach Kempten) - Durach - Betzigau - Wildpoldsried - Obergünzburg - Willofs - Eggenthal - Katzbrui - Bad Wörishofen - Landsberg - Geltendorf -  Greifenberg

 
  125km
1037Hm

Im Team:
- Ammersee Local Roland
- Webmaster Anderl
- Mapi the Guide







Zwei Guides unter sich. Durch den starken Westwind fuhren wir zunächst direkt mit der Bahn nach Kempten um uns im weiteren Verlauf heimwärts treiben zu lassen.


"Du Roland, gibts den Helm auch in Deiner Größe?"


Fahrt unter erschwerten Bedingungen - der Guide muss natürlich erst amoi seine Krampfadern herzeigen.


Am berühmten Duracher Kreisl wirbeln sie mächtig Staub auf.


Fahrt in Richtung Obergünzburg.





Rast in Obergünzburg ganz windgeschützt.


Die Zwei baldowern doch schon wieder was aus.


Kaffeepäuschen muss schon sein, hier in Obergünzburg.





Wie kommen wir denn wohl am schnellsten nach Katzbrui? Heißer Tipp von Roland. Wir waren schon sehr gespannt.


Mein Gott, sind wir eine Bledltruppe.


Mühle aus dem 15.ten Jahrhundert. KATZBRUI! Eine wirklich super Location.


Draußen zu sitzen, ein Traum.





Genial, der Guide ist begeistert.


Nur der Webmaster hat heute nicht frei. Kaffee statt Weißbier. Während der Arbeitszeit bitte keinen Alkohol.


Taliban in Katzbrui?


Roland referiert über die weitere Streckenführung. Oder spielt er vielleicht gerade "Luftquerflöte"?


Mapi findet´s irgendwie gar nicht so witzig. Haben wir doch bislang erst 1/3 der Strecke hinter uns gebracht.


Die wirklich urige Mühlestube. Absolut sehenswert.


Mühle mit angeschlossenem Museum.


Mir hatten wieder unseren Spaß.



Und schmecken tut´s auch wieder. Hatten wir uns auch bis dorthin verdient.


Mir nehmen die Abkürzung. Zum Glück, weil sehr schöne Streckenführung.


Abseits geteerter Wege auf einem Wiesntrail.







Schieben durch Bad Wörishofen. Wir platzten in die Feierlichkeiten 70plus.





Und schon waren wir in Landsberg und bestaunten den neu gestalteten Hauptplatz.


Er stand uns bei. Heute keine Stürze oder andere Gebrechen.


Roland stolz. Zum ersten Mal ist er mit dem Rad über 100km gefahren. Nun braucht´s einen Energieschub.


Mapi reicht´s für heute. Streik der Weiterfahrt? Ein Vollkornbrot und das gutgemeinte Zureden von Anderl und Roland und er meisterte auch noch den Rest der Tour bis Geltendorf.


Jetzt haut´s auch noch ihn um. Und das trotz Banane. Mit welchen Typen fährt da eigentlich der Webmaster? Mit zwei Pfundskerlen!


"Mapi komm, auf geht´s in Richtung Geltendorf. Du bekommst doch heute noch zu Hause einen Fisch!"


Ein prüfender Blick auf die Uhr. Die S-Bahn erreichen wir. Ein tolle und lange Tour mit Einblicken in das herrliche Allgäu neigt sich dem Ende. Der Tagestipp lautet: Fahrt nach Katzbrui.

Trekking Extrem!
Special Bine und der Webmaster besuchten wie im letzten Jahr Frankreich. Die Radreise von Clermont Ferrand bis Montpellier seht ihr wie immer bebildert im Netz und Touren 2017 "Auvergne".
Insgesamt waren schon 13918 Besucher (61340 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=