Made by Andreas Stalla und Dirk Schechert

Copyright by Andreas Stalla u. Dirk Schechert
 

Monte Grappa - Lago del Corlo
Vom 31.05. - 07.06.2015

Mitfahrer: Special Bine & Der Webmaster


Eine traumhafte Woche im bislang völlig unentdeckten südlichen Ausläufer der Dolomiten





01.06.2015 - Brentapanoramarunde
41,1 km
916 hm






Unser Basislager am Lago del Corlo.
Der dortige Campingplatz Gajole einfach nur ein Traum und von der Fachpresse als "Charme-Camping 2015" völlig zu Recht ausgezeichnet.



Erste Duelle ungleicher Art auf einer der beiden Südauffahrten zum Monte Grappa.


Abgeschüttelt heißt noch lange nicht aufgegeben. Jedenfalls nicht bei Special Bine.


Cima Grappa, wir wollen Dir einen kleinen Besuch abstatten.


Anfahrt einer Albergo der besonderen Art. Waren wir etwa in einer Faschistenhochburg gelandet?



Aber auch alles deutet hier immer noch auf die blutige Vergangenheit des 1. Weltkrieges hin.


Bine träumt vom 4 X 4 Allradantrieb? Wir fahren aber doch nur auf 2 Rädern, Bine!


Unglaublich!
Im Inneren der Albergo ist ein kleines Militärmuseum untergebracht. So etwas hatten wir auch noch nicht gesehen.



Tolle und flach verlaufende Militärstraßen  luden zum feinen radln ein.








Zugegeben, sieht flach aus, war es aber nicht. Tolle Trails im Veneto.


Die Runde oberhalb der Brenta ließ oftmals tief blicken.


Endlich einen Col bezwungen.












Das Ende einer ersten sehr schönen Tour unterhalb des Gipfels des Monte Grappa. Wir waren begeistert.

02.06.2015 - Zur Cima Crappa auf der 5-Sterne-Auffahrt durch das Serental
27,6 km
1543 hm







Die 5 Sterne-Auffahrt zum Grappa angehen. Bine muss wohl schon bei der Beschreibung geahnt haben, dass dies zum aktuell Trainingszustand nicht ganz einfach werden würde.


Relativ lockerer Aufgalopp zum Beginn der Fahrt.


Diese Italiener! Wollten eine 20%ige Abfahrt vortäuschen. Wir waren stutzig. Sollten da eigentlich nicht Steigungen folgen?





Bine hier bereits nicht mehr dabei. Sie kehrte um. Wie Recht sie doch mit dieser Tat hatte. Mehr als 27% Stiegung über eine längere Distanz galt es zu bewältigen. Da war der Webmaster nun alleine gefragt diese Aufgabe zu bewältigen.


Den schwierigsten Teil der Fahrt hier bereits bewältigt, aber auch gekennzeichnet von den Strapazen.


Refugio Bassano am Monte Grappa. Wer es hier hinauf schafft darf ein Sieger sein.


Das Canyon Nerve fein säuberlich eingeparkt.


Das Ossarium am Grappa schon sehr eindrucksvoll. Im Gedenken an die 12 schweren Schlachten im Gebirgskrieg. Über 11.000 Soldaten fanden hier ihre letzte Ruhestätte.





Zum Tagesabschluss ein Besuch im schönen Feltre oder...


---- waren wir etwa schon wieder in München am Stacchus?!





Italienische Ruhe und Gemütlichkeit.


03.06.2015 - Über den Dächern des Lago del Corlo sowie als Zugabe den Col Perer
68,7 km
1805 hm







Der Ort Rocca am Lago del Corlo. Unser Campingplatz war in unmittelbarer Nähe. Einfach nur traumhaft.


Wasser fassen auf das was nun kommen sollte.


Die tolle Brücke über den Lago del Corlo verbindet noch heute kleine Weiler, die ansonsten völlig abgeschnitten wären.





Schlangen als Wegelagerer und Bine als neugieriger Interessent.


Waghalsige Straßen in den Fels geschlagen. Diese Trasse wird schon lange nicht mehr gebraucht, ist eigentlich gespeert. Wir befuhren diese traumhafte Strecke trotzdem.


Mein Gott, die Bayern sind eben überall zu Hause. Gesehen an der Bundesstraße in Richtung Bassano.








Oberhalb des Lago del Corlo. Einsamer geht es nicht mehr.


Kaffee- und Eispause in Arsié. Bines Blick verrät: Heute noch auf den Col Perer und fast 900 Hm zusätzlich machen? Und das bei 31 Grad? Nein Danke, ohne mich.


Er natürlich schon wieder oben. Training muss sein. Schließlich steht mit dem "Riegel" ein Mega-Alpencross an. Die zählt jeder gefahrene Höhenmeter doppelt.


Bassano del Grappa. Der Ort ist unbedingt eine Reise wert. Wir waren begeistert.

05.06.2015 - Monte Verena
34,4 km
992 hm







Heute galt es den Monte Verena mit gleichnamigen Ex Fort einen Besuch abzustatten. Die Anfahrt begann nahe Asiago in Roana. Die sieben Gemeinden sind ein ganz besonderer Leckerbissen. Hier wird in vielen Teilen auch noch deutsch gesprochen.





Teilweise steil und immer im bösen Schotter. Ob Bine die richtige Schuhwahl getroffen hatte?


Ex Forts überall. Für uns ganz besonders spannend.





Das läßt tief Blicken. In schwindelerregender Höhe genossen wir die Ausblicke.






Am Fort Verena. Galt ursprünglich als uneinnehmbar... bis ein österreichischer Mörser einen Volltreffer landete. Die Italiener mussten diese Kampfeslinie bis zum Ende des Krieges unfreiwillig abtreten.








Steile Abfahrt auf einer Skipiste. Übermut war hier Fehl am Platze.


06.06.2015 - Vom Lago del Corlo auf alten Militärwegen zur Cima Grappa
60,2 km
2045hm





Der Webmaster wieder auf dem Weg zum Monte Grappa. Diesesmal alleine um die 2000 Hm Marke zu knacken.





Bei über 30 Grad wurden die Militärserpentinen zum Aufstieg genutzt.


Trails einfach nur stellenweise fahrbar.


Alle und fix und fertig am Cima Grappa.


Auch eine Art der Fortbewegung auf 2 Rädern.


Abfahrt auf einer der schönsten Militartrails die man sich nur vorstellen kann. Da war nun wirklich alles dabei was das MTB-Herz höher schlagen läßt.





In Gedenken an die Opfer des Krieges können Finder alten Kriegsmaterials hier ihre Funde ablegen.





Ein letzter Blick von oben auf den Lago del Corlo. Wir durften eine Woche in einer wunderbaren Region des Venetos verbringen und sind uns sicher - wir werden wiederkommen!

Trekking Extrem!
Ganz aktuell eine Trekking-Tour von Österreich über Slowenien nach Trento im Trentino im Netz.

Saisonstart 2017 !
Endlich sind auch wir aus dem langen Winterschlaf erwacht und können Euch erste Impressionen aus der Bergwelt präsentieren!
Special Bine und der Webmaster haben das schöne Valle Maira im Piemont für eine Woche unter ihre Reifen genommen und sind dabei u.a auf der geschichtsträchtigen Maira-Stura-Kammstraße sowie der Strada delle Cannoni unterwegs gewesen!
Die Bilder sprechen für sich!
Insgesamt waren schon 13376 Besucher (59882 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=