Made by Andreas Stalla und Dirk Schechert

Copyright by Andreas Stalla u. Dirk Schechert
 


Ilmtalradweg 2011            

(Ilmtalradweg, gewusst wo.) 

22. Mai: Sulzemoos - Sittenbach - Übelmanna - Kiemertshofen - Sielenbach - Wollomoos - Thalhausen - Pipinsried - Markt Indersdorf -Sulzemoos.
Km: 61,90
HM: 579
Std.: 02:57
Mitfahrer: Andi - Mapi the Guide - Stefan





Aufgepasst! Das Dachauer Hinterland trotzt dem Stigma "Ebene".

Ilmtalradweg - Hinweisschild ohne Hinweis. Entdeckergeist ist gefragt. Immer dem Pfeil nach und nicht wissen wohin. Beruhigend: Nebenstraßen, null Verkehr, Straßen gebaut nur für uns. Und perfekt ausgeschildert, nur das Ziel bleibt offen.
Recherche im www. Schwierig, irgendwie muss der im Ilmtal und zwischen Ilm- und Glonntal verlaufen.
Also völlig entspannt, immer den Hinweisen folgend
.



Wir hatten gedacht wir stoßen auf Altomünster, aber wir folgten gehorsam unseren Hinweistafeln und kreisten um diesen schönen Marktflecken.



Der Wirt von der Gaststätte Schmaus stellte uns schon früh am Morgen auf die Probe. Nach ein paar prahlerischen Aussagen seinerseits und entsprechenden Erwiederungen unsererseits, sah er sich veranlasst uns als "Sprüchbeitel" zu bezeichnen.










Jetzt war es endlich Mal wieder soweit. Improvisation war gefragt. Andi musste feststellen, dass der Preis eines Rades auch das Gewicht maßgeblich beeinflusst.









Hightech schützt vor Panne nicht.



Scheint eine knifflige Angelegenheit zu sein.



Andere geben sich lockerer. Dieser Bolide muss für die Dauer des Flickens vor unachtsamen Kontakt mit dem Untergrund geschützt werden. Das Posieren unterstreicht die Wichtigkeit der Durchführung.



"Hey Mann, da schau her, so wird´s gemacht. Mit einem Abzieher den Reifen runter und wieder drauf. Alles klar?"
 

Trekking Extrem!
Ganz aktuell eine Trekking-Tour von Österreich über Slowenien nach Trento im Trentino im Netz.

Saisonstart 2017 !
Endlich sind auch wir aus dem langen Winterschlaf erwacht und können Euch erste Impressionen aus der Bergwelt präsentieren!
Special Bine und der Webmaster haben das schöne Valle Maira im Piemont für eine Woche unter ihre Reifen genommen und sind dabei u.a auf der geschichtsträchtigen Maira-Stura-Kammstraße sowie der Strada delle Cannoni unterwegs gewesen!
Die Bilder sprechen für sich!
Insgesamt waren schon 13376 Besucher (59911 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=