Made by Andreas Stalla und Dirk Schechert

Copyright by Andreas Stalla u. Dirk Schechert
 


Santa Croce 2008




Unterkunft in Lajen hoch über dem Eisacktal in dem uns bekannten Gasthaus Zur Krone.


Ein Gasthaus mit dem ganz besonderen Flair und Charme von gestern.







01. August: Von Lajen aus durch den Wald auf der Fahrstraße in Richtung Ramlitzer Schwaige. Unfahrbar steil und verblockt hinauf zum Tschankirchl. Über wunderschönen leicht abfallenden Trail zur Saltner Schwaige. (Die geplante Weiterfahrt zur Brogleshütte wurde vom Donnergrollen vereitelt.) Abfahrt über die Forststraße nach St. Ulrich und auf der Nebenstraße wieder hinauf nach Lajen.
KM: 47; HM: 1166; Std.: 03:12.



Letzte Vorbereitung am Dorfbrunnen.


Schon nach den ersten Fahrmetern kommt der Körper auf Arbeitstemperatur.


Auf Höhe der Ramlitzer Schwaige können wir zum ersten Mal das sich nach Süden zeigende Panorama der Seiser Alm genießen.








Hier wusste Stefan K. noch nicht was in kurz darauf erwarten sollte.











Da, von da unten in der Bildmitte kommen wir.

















Die Langkofelgruppe.








Allabendlich haben wir die weiße Silhouette des Kircherls nach Lajen leuchten sehen.








Hey Leute, alles claro?





So geht´s rüber zur Saltner Schwaige.











Am Dorfplatz hält einer die Stellung.


Abends beim Santa Croce Gedächtniswasser.





Ja, das Gasthaus hat Stil. Nicht zu vergessen die vorzüglichen Südtiroler Speisen.


Noch ein Bierle und dann in den Schlaf taumeln.


Fazit: Durch die lang andauernde, mühsame Auffahrt und die anschließende Plagerei zum Kircherl ist diese Tour sicherlich als schwer einzustufen. Allerdings belohnt sie mit nahezu unvergleichlichen Panoramablicken. Wie von uns gefahren sicherlich eine Supertour. Bei Verlängerung zur Brogleshütte eine Traumtour. 

Trekking Extrem!
Ganz aktuell eine Trekking-Tour von Österreich über Slowenien nach Trento im Trentino im Netz.

Saisonstart 2017 !
Endlich sind auch wir aus dem langen Winterschlaf erwacht und können Euch erste Impressionen aus der Bergwelt präsentieren!
Special Bine und der Webmaster haben das schöne Valle Maira im Piemont für eine Woche unter ihre Reifen genommen und sind dabei u.a auf der geschichtsträchtigen Maira-Stura-Kammstraße sowie der Strada delle Cannoni unterwegs gewesen!
Die Bilder sprechen für sich!
Insgesamt waren schon 13663 Besucher (60609 Hits) hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=